Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung

Wir suchen Sie für unseren Standort Rostock.

Mitarbeiter (m/w/d) Fertigungssteuerung_Rohr- u. Modulbau II


Ihre Aufgaben

  • Steuerung, Organisation und Kontrolle der Lieferkette für den Fertigungsbereich Rohr- u. Modul-bau MV Werften Standort Rostock im Verantwortungsbereich Steuerzentrale PR-3
  • Koordinierung einer qualifizierten Zusammenarbeit mit den vor- und nachgelagerten Planungs- und Fertigungsbereichen, Fremdfirmen, der Materialwirtschaft, der Arbeitsvorbereitung und der Konstruktion
  • Aufgabengebiet innerhalb der Fertigungsteuerung, Sicherstellung der termingerechten Bereit-stellung von Rohren und Modulen für das geplante Produktionsprogramm. Hierzu sind die termingerechte Erstellung von Fertigungsaufträgen für Produkte und Zwischenerzeugnisse, sowie die Herstellungsprozesse zu überwachen und zu steuern
  • Die Aufgaben der Fertigungssteuerung umfassen folgende Funktionen:
  • - Terminierung von Fertigungsaufträgen für die Produktion der einzelnen Produkte und Zwischenerzeugnisse. Grundlage bildet die Beschreibung des Produktionsprozesses mit den ein-zelnen Prozessschritten
  • - Kapazitätsdisposition: Bei Kapazitätsengpässen sind Ausgleichsmaßnahmen zu bestimmen in Zusammenarbeit mit der Fertigung und Fremddienstleistern. Sowie kurzfristige Kapazitätserhöhungen durch Zusatzschichten, Umplanung auf Ausweichmaschinen, Fremdvergabe von Arbeitsgängen, zeitliches Verschieben der Aufträge etc. zu untersuchen
  • Weitere Funktionen zur Vorbereitung der Produktion sind:
  • - Verfügbarkeitsprüfungen: Prüfung, ob alle für die Produktion notwendigen Produktionsfaktoren vorhanden sind, z. B. Materialien, Konstruktionsunterlagen, Aufträge, etc.
  • - Freigabe der Fertigungsaufträge: Eine bestimmte Menge von Fertigungsaufträgen wird aus dem Auftragsvorrat bei positiver Verfügbarkeit für den Produktionsstart freigegeben
  • - Reihenfolgebildung: Auswahl des nächsten zu produzierenden Auftrages bei Warteschlangen vor einer Maschine (Prioritätsregeln)
  • Weiterhin nimmt die Fertigungssteuerung Aufgaben der Fertigungsüberwachung und der Fortschrittskontrolle wahr:
  • - Soll-Ist-Abgleich zwischen dem geplanten Ablauf und dem tatsächlichen Produktionsprozess. Hierbei benötigt die Fertigungssteuerung zeitnahe Ist-Daten (Betriebsdatenerfassung (BDE))
  • - Reaktion auf Störungen der Produktion, Umplanungen und Ausweichstrategien, z. B. bei Maschinenstörungen, Materialmangel oder Personalabwesenheit
  • - Aktualisierung und Anpassung der Planung, z. B. Termine und Maschinenbelegung
  • Verantwortlich für:
  • - Erstellung und Optimierung der Fertigungsteuerung für den Bereich des Rohr-u. Modulbaus der internen und extern Wertschöpfungskette inkl. Logistik
  • - Kapazitätsanalysen der internen und extern Wertschöpfungskette inkl. Logistik
  • - Materialverfügbarkeitsprüfung
  • - Prüfung der Unterlagenverfügbarkeit
  • - Koordinierung von Eigen- und Fremdkapazitäten für seinen Verantwortungsbereich
  • - die Umsetzung und Einhaltung der HSE-Vorgaben in seinem Aufgabenbereich
  • - Einhaltung der Qualitätsstandards
  • - kontinuierliche Berichterstattung zum Aufgabengebiet und HSE

Ihr Profil

  • Techniker bzw. Facharbeiter mit entsprechenden Erfahrungen
  • Fachspezifische Berufserfahrung
  • Erfahrungen über Fertigungsmethoden und -abläufe im Rohr- u. Modulbau
  • Kenntnisse auf dem Gebiet Arbeits-, Brand- und Umweltschutz
  • Fremdsprachen: Englisch in Wort und Schrift wünschenswert
  • EDV-Kenntnisse : MS Office, PPS Systeme
  • Kommunikations-und Integrationsfähigkeit
  • Konzeptionelle, lösungsorientierte und flexible Arbeitsweise
  • Kooperationsvermögen

Unser Angebot

  • Ansprechende und verantwortungsvolle Aufgaben
  • Berufliche Entwicklungschancen
  • Leistungsgerechte Vergütung
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen